Highspeed-Internet für Großhansdorf

Als wir 2016 die erste Abfrage für einen Glasfaserausbau in Großhansdorf starteten, ahnten wir noch nicht, wie erfolgreich dieses Projekt werden würde. Die Zahlen sprechen für sich: Bei 92 % der Großhansdorfer liegt das Glasfasernetz der Stadtwerke direkt vor der Tür, weil die Quoten in ihrer Straße erfüllt wurden. Derzeit werden hier die letzten Netzanschlussarbeiten durchgeführt.

Von Beginn an haben wir im Ausbau großes Potenzial gesehen. Wir unterteilten die Gemeinde in sechs Cluster, deren Glasfaserbedarf wir anschließend jährlich wechselnd abfragten. Straße um Straße erreichten wir die notwendigen Vertragsabschlüsse, die häufig weit über der Mindestquote lagen. Die Corona-Pandemie beschleunigte diese Entwicklung, denn sie zeigte noch mal deutlich, wie wichtig die Übertragung wachsender Datenmengen ist. Viele Beschäftigte arbeiten noch immer im Homeoffice, führen Telefon- oder Videokonferenzen und nutzen zum Feierabend vermehrt Streamingdienste.

Außerdem sind wir zuversichtlich, dass zukünftig überall in Großhansdorf Glasfaser nutzbar ist. Der Bedarf steigt jedes Jahr so stark an, dass wir die wenigen Straßen, in denen die Quote zu niedrig war, sicherlich auch noch ausbauen werden. Dafür können sich die Anwohner eigeninitiativ zusammenschließen und bei uns melden. So oder so ist der Ausbau in Großhansdorf für uns schon jetzt eine Erfolgsgeschichte.

Mittlerweile haben die Stadtwerke Geesthacht 23 Orte in Storman und Herzogtum Lauenburg mit Glasfaser ausgebaut. Das Großhansdorfer Büro im Eilbergweg 5 b schließen wir nach Abschluss des Projektes zum Ende des Jahres. Der Kundenservice ist in Geesthacht, Schwarzenbek und Büchen weiterhin für Sie geöffnet und wir verienbaren auch persönliche Termine bei den Großhansdorfern zuhause.

Zurück

Alle Neuigkeiten

Freier Eintritt im Freizeitbad Geesthacht

1. Mai - Eintritt frei!

Das neue Freizeitbad Geesthacht eröffnet am 1. Mai um 10 Uhr. Die Stadtwerke Geesthacht schenken Ihnen den Eintritt.