Mehrwertsteuersenkung auf Gas und Fernwärme

Nur 7 % Mehrwertsteuer auf den gesamten Jahresverbrauch 2022 für unsere Erdgas- und Fernwärmekunden

Am 25. Oktober wurde das Gesetz zur temporären Senkung des Umsatzsteuersatzes auf Gaslieferungen über das Erdgasnetz verkündet und rückwirkend am 1. Oktober 2022 in Kraft getreten. Durch dieses Gesetz wird die Umsatzsteuer für Gas und für Fernwärme vom 1. Oktober 2022 bis 31. März 2024 von 19 Prozent auf 7 Prozent gesenkt.

Für die Umsetzung gibt es mehrere Möglichkeiten und Abrechnungsmodelle. Wir haben inzwischen die Details geklärt und uns für die Stichtags-Regelung entschieden. Diese besagt, dass für den gesamten Abrechnungszeitraum der Steuersatz angewendet wird, der zum Zeitpunkt der Abrechnung gültig ist. Dies ist für die Stadtwerke Geesthacht zwar aufwendiger in der Umsetzung, aber wir können so für unsere Kunden den größtmöglichen Vorteil erzielen.

Das bedeutet im Klartext, dass der gesamte Jahresverbrauch 2022 unserer Erdgas- und Fernwärmekunden mit nur 7 % statt 19 % Mehrwertsteuer besteuert wird. Da wir - abgesehen von gesetzlich vorgeschriebenen Umlagen für Gas - im Jahresverlauf 2022 unsere Erdgas- und Fernwärme-Preise nicht weiter erhöht haben, gehen wir davon aus, dass sehr viele Kunden dadurch unter dem Strich sogar ein Guthaben in ihrer Jahresverbrauchsabrechnung haben könnten.

Zukunft beginnt Zuhause – Und gemeinsam sorgen wir dafür, dass Entlastungen auch genau dort ankommen.

Was muss ich als Stadtwerkekunde jetzt tun?
Als Kunde der Stadtwerke Geesthacht müssen Sie nichts weiter tun. Die Umsatzsteuersenkung wird von uns vollständig weitergegeben und in der Jahresabschlussrechnung berücksichtigt. Unabhängig von Ihrem Vertrag profitieren Sie ganz automatisch von den günstigeren Preisen.

Was passiert mit meinem Abschlag?
Die Abschlagszahlung für Dezember entfällt komplett aufgrund der Dezember-Soforthilfe Gas und Wärme. Informationen finden Sie hier.
Die Summe Ihrer gezahlten Abschläge wird am Jahresende wie gewohnt mit dem Betrag in Ihrer Jahresverbrauchsabrechnung verrechnet. Dieser ist dann niedriger, da er mit 7 % statt 19 % besteuert wird. Bei den neuen Abschlägen für 2024 wird ebenfalls der Steuersatz von 7 % berücksichtigt.

Wer hilft mir bei Fragen weiter?
Unser Kundenservice ist in Geesthacht, Schwarzenbek und Büchen gerne persönlich für Sie da. Sie erreichen uns außerdem telefonisch unter 04152 929-300 und per Mail an service@stadtwerke-geesthacht.de.

Zurück

Alle Neuigkeiten

Ablesungen Stadtwerke Geesthacht

Zählerablesung 2022

Die jährliche Zählerablesung ist aufgrund der steigenden Energiekosten wichtiger denn je. Übermitteln Sie zu Ihrer Sicherheit alle Zählerstände mit Foto.

Kundenservice Stadtwerke Geesthacht

Kundenservice am 30. September

Liebe Kunden,

aufgrund eines Workshops bleibt unser Kundenservice am 30.September 2022 geschlossen.

Telefonisch erreichen Sie uns in der Zeit von 9 bis 13 Uhr unter 04152 929-300.   

Wir danken für Ihr Verständnis.

Ihre Stadtwerke Geesthacht

Stadtwerke Geesthacht

Update: Störung Internet und Telefonie behoben

Update:  Die Störung wurde behoben. 

Die Störung wurde durch einen Hardware-Defekt in einem Hamburger Rechenzentrum verursacht. Dadurch waren auch andere Netzbetreiber betroffen.   Falls Sie noch Probleme mit Ihrer Internetverbindung haben, starten Sie bitte einmal Ihre Fritz!Box neu.