Stadtwerke-Kalender 2021

Auch das kommende Jahr hat nur zwölf Monate. Schade, denn unsere Kunden haben uns so viele gelungene Kalender-Fotos geschickt! Erneut hatte die Jury es schwer, sich für das schönste Dutzend zu entscheiden. Im Sucher der Kameras: bekannte und weniger bekannte Motive aus der ganzen Region – allesamt spannend.

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns ebenso herzlich bei allen Einsendern. Den Stadtwerke-Kalender erhalten unsere Energie- und Mediakunden wie immer kostenlos. Kommen Sie einfach zu unserem Kundenservice in die Bergedorfer Straße in Geesthacht. Schnell sein lohnt sich, denn die Auflage ist limitiert.

Der nächste Kalender kommt bestimmt: Jederzeit gibt es interessante Motive für die Fotopirsch in Geesthacht und Umgebung.
Damit haben Sie die Chance auf Veröffentlichung im Jahresplaner 2022. Zeit für den perfekten „Schuss“ bleibt bis zum 1. August 2021.

Bis dahin einsenden an: aktionsmail@stadtwerke-geesthacht.de. Nicht vergessen: Erteilen Sie uns in der Mail die Erlaubnis, Ihre Bilder veröffentlichen zu dürfen. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen für den Fotonachweis an. Die digitalen Fotos müssen mindestens 300 dpi haben. Unser Tipp: Variieren Sie zwischen Totalen und Nahaufnahmen.

Zurück

Alle Neuigkeiten

Stadtwerke Geesthacht Gute Aussichten Ausgabe 2 2020

Gute Aussichten - Ausgabe 2 2020

Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten des Geesthacht-Gutscheins, unsere Wetterstation in der Mercatorstraße sowie den Umbau des Freizeitbads und lernen Sie unsere Schwesterunternehmen GVE und WoGee kennen.

Umbau Freizeitbad Geesthacht

Alles neu im Freizeitbad

Der Umbau in unserem schönen Freizeitbad Geesthacht schreitet voran - höchste Zeit für einen kurzen Überblick.

Kundenbeirat Stadtwerke Geesthacht

Unser Kundenbeirat 2020

Ihr ehrliches Feedback liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir Sie auch in diesem Jahr wieder zu unserem Kundenbeirat eingeladen.

Wir sind dabei - Stadtwerke Geesthacht

Mehrwertsteuersenkung

Hier erfahren Sie alles, was Sie zur befristeten Absenkung des allgemeinen und ermäßigten Umsatzsteuersatzes zum 1. Juli 2020 wissen müssen.