Photovoltaik-Themenabend im Museum Geesthacht

Fast überall in Deutschland schien die Sonne in diesem Sommer länger als zwölf Stunden täglich. Bereits mehr als zehn Millionen Menschen bundesweit nutzen diese kostenlose Energie für die Strom- oder Wärmeversorgung Ihres Zuhauses. Selbst Strom zu erzeugen und diesen auch zu nutzen, rentiert sich für die meisten Eigenheimbesitzer.

Beim Photovoltaik-Themenabend am 8. November 2018 von 18:30 - 20:30 Uhr im Museum Geesthacht erläutern die beiden Selbstversorger Jürgen Browatzki und Bernd Schubinski aus Geesthacht, welche Aspekte bei der Planung und Nutzung von Eigenstrom eine Rolle spielen. Beide nutzen den selbst erzeugten Strom auch zum Heizen oder für E-Mobilität und berichten von ihren Erfahrungen im Alltag. Als Experte für alle technischen Fragen ist an diesem Abend Energieberater und Anlagentechniker Thorsten Schulz aus Geesthacht mit dabei.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Sanierungsinitiative“ der Stadt Geesthacht statt und ist kostenfrei. Es wird um vorherige Anmeldung unter 04152-13 274 oder isis.haberer@geesthacht.de gebeten.

Hier in der Region sind die Stadtwerke Geesthacht ihr kompetenter Ansprechpartner für Photovoltaik und bieten Ihnen mit dem EnergieDach das komplette Full-Service-Paket. Dazu führen wir zunächst einen unverbindlichen Check durch und finden heraus, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage eignet. Anschließend übernehmen wir gemeinsam mit unseren Partnern die Planung, Installation und regelmäßige Wartung. Sie haben keine Anschaffungskosten, denn Sie pachten die Anlage ganz komfortabel bei uns und genießen gleichzeitig alle Vorzüge der eigenen Stromerzeugung. Testen Sie doch mal unser Planungstool, um einen ersten Eindruck über Ihre monatliche Ersparnis zu erhalten.

Zurück

Alle Neuigkeiten

Kundenservice Stadtwerke Geesthacht

Öffnungszeiten Kundenservice

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten kommen. Bitte klicken Sie auf diesen Post, für eine aktuelle Übersicht. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Dank der neuen Abdeckungen für das Attraktions- und Kursbecken werden fast 60 Prozent der Heizenergie und rund 78.000 Kilogramm CO2 pro Jahr eingespart

Einfach Energie sparen: effektive Sofortmaßnahmen im Freizeitbad Geesthacht

Mit neuen Abdeckungen für das Attraktions- und Kursbecken spart das Freizeitbad Geesthacht bis zu 60 Prozent der Heizenergie und 78.000 Kilogramm CO2 pro Jahr ein. Eine Absenkung der Wassertemperatur um 2°C reduziert ab sofort den Energiebedarf zusätzlich um bis zu 10 Prozent in allen Becken. Badegäste werden kaum einen Unterschied bemerken.

Freier Eintritt im Freizeitbad Geesthacht

1. Mai - Eintritt frei!

Das neue Freizeitbad Geesthacht eröffnet am 1. Mai um 10 Uhr. Die Stadtwerke Geesthacht schenken Ihnen den Eintritt.