Unser Kundenbeirat 2020

Letzte Woche haben wir unsere Kunden zum mittlerweile 5. Kundenbeirat eingeladen. Auf der Tagesordnung standen diesmal Themen wie die Kommunikation über verschiedene Kanäle, der Geesthacht-Gutschein, die Sichtbarkeit z. B. durch das Bemalen von Stromkästen sowie unser Engagement für den Klimaschutz vor Ort.

Insgesamt gab es viel Lob für unser hohes Kundenverständnis, was uns natürlich sehr freut. Auch für das Preis-Leistungs-Verhältnis und die hundertprozentige Ökostromversorgung gab es große Zustimmung.

Wir sind also auf dem richtigen Weg und trotzdem gibt es natürlich immer noch viel zu tun. Beispielsweise wollen wir Ihnen noch mehr darüber erzählen, wie wir uns für den Klimaschutz einsetzen. Unsere Kunden wünschen sich darüber hinaus auch Klimaschutzprojekte, bei denen sie sich engagieren können.

Ihr Feedback aus dem Kundenbeirat fließt direkt in unsere Arbeit ein. So verbessern wir unsere Prozesse und entwickeln neue kundenorientierte Produkte und Services. Wir danken allen Teilnehmern für das ehrliche und offene Gespräch. Eine 6. Auflage des Kundenbeirats wird es bei so viel positivem Feedback auch im kommenden Jahr geben.

Sie haben jetzt schon was zu sagen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 04152 929-300 oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Zurück

Alle Neuigkeiten

Ablesungen Stadtwerke Geesthacht

Zählerablesung 2022

Die jährliche Zählerablesung ist aufgrund der steigenden Energiekosten wichtiger denn je. Übermitteln Sie zu Ihrer Sicherheit alle Zählerstände mit Foto.

Kundenservice Stadtwerke Geesthacht

Kundenservice am 30. September

Liebe Kunden,

aufgrund eines Workshops bleibt unser Kundenservice am 30.September 2022 geschlossen.

Telefonisch erreichen Sie uns in der Zeit von 9 bis 13 Uhr unter 04152 929-300.   

Wir danken für Ihr Verständnis.

Ihre Stadtwerke Geesthacht

Stadtwerke Geesthacht

Update: Störung Internet und Telefonie behoben

Update:  Die Störung wurde behoben. 

Die Störung wurde durch einen Hardware-Defekt in einem Hamburger Rechenzentrum verursacht. Dadurch waren auch andere Netzbetreiber betroffen.   Falls Sie noch Probleme mit Ihrer Internetverbindung haben, starten Sie bitte einmal Ihre Fritz!Box neu.