Zählerablesung 2020

In der Zeit vom 23.11. bis zum 13.12. finden die jährlichen Ablesungen der Zähler für Strom, Gas, Wärme und Wasser statt.

Wie auch schon im letzten Jahr kommt dafür kein Ableser mehr zu Ihnen nach Hause. Stattdessen lesen Sie ganz bequem selbst ab.

Ab dem 23.11. erhalten Sie ein persönliches Anschreiben mit einer ausführlichen Anleitung rund um die Ablesemöglichkeiten. Bitte verwenden Sie ausschließlich die in diesem Schreiben aufgeführten Informationen und Internet-Links.

Haben Sie Ihre E-Mailadresse bei uns hinterlegt, bekommen möglicherweise schon ab 7. November eine Mail von uns. Dann können Sie Ihre Zählerstände bis zum 15.11. über einen Link mitteilen. Passiert dies nicht rechtzeitig, erhalten auch Sie Ihre Ablesekarte anschließend per Post.

Bei allen Kundinnen und Kunden, die bis zum 13.12. keine E-Mail und kein Anschreiben von uns erhalten haben, wird der Ableseservice weiterhin eigenständig tätig. Hierfür wird Ihre Unterstützung nicht benötigt, da kein Zugang zur Wohnung erfolgen muss.

Sollten Sie uns Ihren Zählerstand nicht rechtzeitig übermitteln können, errechnen wir Ihren Verbrauch und erstellen Ihre Abrechnung auf Basis dieses Schätzwertes. Bitte beachten Sie, dass eine Änderung und somit Neuerstellung Ihrer Abrechnung nachträglich nur noch gegen Erstattung einer Kostenpauschale von 50 € möglich ist.

Sollten Sie Fragen zur Ablesung haben, helfen Ihnen die Zuhause-Experten in unserem Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice
Montag bis Freitag: 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 09:30 – 12:30 Uhr
Tel.: 04152 929 - 300
E-Mail: service@stadtwerke-geesthacht.de

So funktioniert's

Online über die Website
  1. Loggen Sie sich unter dem Ihnen zugesandten Internet-Link mit den beistehenden Zugangsdaten ein.
  2. Geben Sie die Zählerstände ein. Bei mobilen Geräten öffnet sich automatisch Ihre Kamera. Fotografieren Sie den Zählerstand – das System erkennt diesen automatisch.
  3. Bestätigen Sie Ihre Eingabe.
  4. Geschafft!
Online Erfassung Zählerablesung
Mit dem Smartphone
  1. Nutzen Sie den QR Code-Scanner Ihres Smartphones und scannen Sie den QR-Code auf Ihrem Anschreiben.
  2. Das Smartphone öffnet eine Webseite, auf der Sie die Zählerstände bequem eintragen können.
  3. Geschafft!
Smartphone Zählerablesung
Mit der beigefügten Ablesekarte
  1. Füllen Sie die Ablesekarte aus, die Sie zusammen mit der Ablese-Anleitung per Post von uns erhalten haben.
  2. Anschließend stecken Sie die Karte einfach in den nächsten Briefkasten. Das Porto übernehmen selbstverständlich wir.
  3. Geschafft!
Ablesekarte Zählerablesung

Zählertypen

Hier finden Sie eine Auswahl der gängigsten Zählertypen. Bitte beachten Sie, dass Sie beim Wärmemengenzähler den roten Knopf kurz drücken müssen, damit Sie den Wert in der richtigen Einheit MWh (Megawattstunden) ablesen können.

Zurück

Alle Neuigkeiten

Aktuelle Information zu Gaspreis, Gasumlage und Mehrwertsteuersenkung

Update Gas: Aktuelle Informationen zur Gasumlage, Mehrwertsteuersenkung und Gaspreisbremse

Zur Entlastung der Bürger*innen und Bekämpfung der Inflation plant die Bundesregierung inzwischen mehrere Maßnahmen. Die gesetzliche Umsetzung dazu steht jedoch noch aus. Alle Informationen geben wir daher nur unter Vorbehalt.

Kundenservice Stadtwerke Geesthacht

Kundenservice am 30. September

Liebe Kunden,

aufgrund eines Workshops bleibt unser Kundenservice am 30.September 2022 geschlossen.

Telefonisch erreichen Sie uns in der Zeit von 9 bis 13 Uhr unter 04152 929-300.   

Wir danken für Ihr Verständnis.

Ihre Stadtwerke Geesthacht

Stadtwerke Geesthacht

Update: Störung Internet und Telefonie behoben

Update:  Die Störung wurde behoben. 

Die Störung wurde durch einen Hardware-Defekt in einem Hamburger Rechenzentrum verursacht. Dadurch waren auch andere Netzbetreiber betroffen.   Falls Sie noch Probleme mit Ihrer Internetverbindung haben, starten Sie bitte einmal Ihre Fritz!Box neu. 

 

Dank der neuen Abdeckungen für das Attraktions- und Kursbecken werden fast 60 Prozent der Heizenergie und rund 78.000 Kilogramm CO2 pro Jahr eingespart

Einfach Energie sparen: effektive Sofortmaßnahmen im Freizeitbad Geesthacht

Mit neuen Abdeckungen für das Attraktions- und Kursbecken spart das Freizeitbad Geesthacht bis zu 60 Prozent der Heizenergie und 78.000 Kilogramm CO2 pro Jahr ein. Eine Absenkung der Wassertemperatur um 2°C reduziert ab sofort den Energiebedarf zusätzlich um bis zu 10 Prozent in allen Becken. Badegäste werden kaum einen Unterschied bemerken.