Verfügbarkeitscheck Fernwärme

Auf nebenstehender Karte sehen Sie das aktuelle Fernwärmenetz. Die roten Stränge kennzeichnen das Wärmevorranggebiet und die anderen Farben unsere weiteren Netze. Jedes Netz verfügt über ein kleines Heizkraftwerk-Symbol: Wenn Sie dieses anklicken, wird Ihnen angezeigt, welches Heizkraftwerk welches Netz versorgt. Darüber erfahren Sie auch den Primärenergiefaktor für die Wärme in Ihrem Zuhause.

Primärenergiefaktoren unserer Heizkraftwerke

  1. Wärmenetz Geesthacht
  2. Innenstadt Geesthacht
  3. Besenhorst
  4. Düneberg

Vorteile unserer Fernwärme

Regional und umweltfreundlich

Erzeugt in hoch effizienten Kraftwerken

Kostengünstige und bequeme Heizenergie

Fernwärme - von uns zu Ihnen

Unsere Fernwärme wird in sieben hocheffizienten Blockheizkraftwerken (BHKW) erzeugt und als heißes Wasser in unser umfangreiches Geesthachter Fernwärmenetz eingespeist. Über einen Fernwärme-Anschluss nutzen Sie diese kostengünstige und wartungsarme Heizenergie für Ihr Zuhause.

Zwei unserer Blockheizkraftwerke (BHKW) werden mit Biomethan befeuert. Sie produzieren neben der Wärme dank Kraft-Wärme-Kopplung auch gleich 100 % Ökostrom - so erzeugen wir einen kleinen Teil unseres Stroms selbst.

Satzung über die Versorgung mit Fernwärme
Detailinformationen Fernwärme

Wärme sorgenfrei genießen

Holen Sie sich die bequemste Wärme direkt ins Haus. Dabei helfen Ihnen die Stadtwerke Geesthacht - mit 50 Jahren Erfahrung bei der Wärmeversorgung.

Nachdem Sie die Verfügbarkeit an Ihrem Zuhause geprüft haben, holen Sie sich bei den Stadtwerken Geesthacht ein unverbindliches Angebot ein. Wir prüfen die Machbarkeit, schließen Ihr Haus ans Wärmenetz an und installieren die Übergabestation. Ihre Heizungsfirma nimmt den Anschluss dieser Station an Ihre Heizung vor.

Klingt kompliziert? Keine Sorge - wir kümmern uns um Ihren Wärmeanschluss und koordinieren alle Arbeitsschritte. Nur wohlfühlen müssen Sie sich selbst.

Klimaschutz - Wärme gegen die Erderwärmung

Zwei unserer Blockheizkraftwerke (BHKW) werden mit Biomethan befeuert. Sie produzieren neben der Wärme dank Kraft-Wärme-Kopplung auch gleich 100 % Ökostrom - so erzeugen wir einen kleinen Teil unseres Stroms selbst.

Hier gelangen Sie zur transparenten Darstellung der Fernwärmeversorgung gemäß § 8 EWKG.

Primärenergiefaktor: 0,00

Je umweltschonender die eingesetzte Energieart und ihre Umwandlung desto niedriger ist der Primärenergiefaktor. Daran lassen sich Energieeffizienz und ein bewusster Umgang mit wertvollen Ressourcen ablesen.

Für die Wärme von den Stadtwerken Geesthacht beträgt dieser Primärenergiefaktor 0,00 – also der Idealwert, auch für Fördermaßnahmen der KFW. Bescheinigt wird dies von der Hamburg Gas Consult GmbH.

Nachstehend finden Sie die Zertifikate für unsere Wärmenetze mit dem Primärenergiefaktor entsprechend der AGFW 309 sowie dem GEG.

Die spezifischen CO² Emissionen sind 292g/kWh für Heizöl und 220g/kWh für Erdgas. Für die Fernwärme sind diese Faktoren erheblich besser:

  • Wärmenetz Geesthacht: 0,0 g/kWh
  • Wärmenetz Innenstadt: 9 g/kWh
  • Wärmenetz Besenhorst: 57 g/kWh
  • Wärmenetz Düneberg: 92 g/kWh
Tarife Fernwärme

Zum 1. Oktober 2022 wurde eine Gasspeicherumlage an, die sich auch auf den Preis für Erdgas zur Wärmeerzeugung und folglich auf die Wärmepreise für die von der Stadtwerke Geesthacht GmbH gelieferte Wärme auswirkt. Die bis zum 31.12.2022 angefallenen Kosten für die Gasspeicherumlage übernimmt die Stadtwerke Geesthacht GmbH für ihre Kunden, was langfristig allerdings nicht möglich ist.

Zum 1. Januar 2023 wird ein neuer Gasspeicherumlagepreis (GSU) als neuer Preisbestandteil eingeführt. Ab dem 1. Juli 2023 ändert sich dieser Gasspeicherumlagepreis. Mehr Informationen hierzu finden Sie nachfolgend unter "Gasspeicherumlage als Preisbestandteil bei Fernwärme".

Die GSU gilt zusätzlich zu den bisherigen Preisbestandteilen Grundpreis, Arbeitspreis und Emissionspreis. Im Übrigen gilt die geltende Preisänderungsregelung unverändert fort.

Im Zeitraum vom 1. Oktober 2022 bis 31. März 2024 gilt eine befristete Absenkung des Umsatzsteuersatzes für Wärme über ein Wärmenetz auf 7%.

Preisblatt Wärmeinsel: Vom 01. Januar bis vorerst 31. Dezember 2023 gilt die Wärmepreisbremse, d.h. für 80 % des Verbrauches gilt ein Arbeitspreis von 9,5 ct/kWh.

Gasspeicherumlage als Preisbestandteil bei Fernwärme

Aufgrund der neuen Gaspreisanpassungsverordnung sowie des novellierten Energiewirtschaftsgesetzes, das Füllstandsvorgaben für den Gasspeicher vorsieht, fällt ab dem 1. Oktober 2022 für Erdgas eine Gasspeicherumlage an. Die Gasspeicherumlage wird bis zum 31.03.2025 erhoben und halbjährlich angepasst. Dadurch steigt der Preis für das Erdgas, das für die Wärmeerzeugung eingesetzte wird, und die Gasspeicherumlage wirkt sich somit auch auf die Preise der von der Stadtwerke Geesthacht GmbH gelieferten Wärme aus.

Die vom 1.10. bis 31.12.2022 angefallenen Kosten für die Gasspeicherumlage übernimmt die Stadtwerke Geesthacht GmbH für ihre Kunden. Dauerhaft ist dies allerdings aufgrund der kaum kalkulierbaren Höhe der Umlage nicht möglich.

Zum 1. Januar 2023 wird daher ein Gasspeicherumlagepreis (GSU) als neuer Preisbestandteil eingeführt. Dieser gilt zusätzlich zu den bisherigen Preisbestandteilen Grundpreis, Arbeitspreis und Emissionspreis. Ab dem 1. Juli 2023 ändert sich dieser Gasspeicherumlagepreis aufgrund der oben beschriebenen halbjährlichen Anpassung der Gasspeicherumlage.

Die Höhe des Gasspeicherumlagepreise wird über eine Formel ermittelt, die unter anderem den Wirkungsgrad der Anlagen berücksichtigt. Dies führt dazu, das die GSU für 1 kWh Fernwärme nicht identisch mit der Gasspeicherumlage für 1 kWh Erdgas ist.

Downloads

Wärme-Contracting

Sorgenfrei und umweltfreundlich heizen - das geht am besten mit den Stadtwerken Geesthacht an Ihrer Seite. Beim Wärme-Contracting planen, installieren und betreiben unsere Zuhause-Experten Ihre Heizungsanlage.

Sie zahlen lediglich über zehn Jahre einen monatlichen Grundpreis sowie die verbrauchsabhängigen Kosten für unser umweltschonendes Erdgas. Nach zehn Jahren geht die Heizungsanlage in Ihr Eigentum über, der monatliche Grundpreis fällt weg.

Blockheizkraftwerk Stadtwerke Geesthacht